News
Dienstag, 07.11.2017
11. c-Akademie (07.11.2017)
„Automatisiertes Testen von «Legacy-Applicationen»“
„Automatisiertes Testen von «Legacy-Applicationen»“ Unternehmenskritische Bestands-Anwendungen mit kalkulierbarem
Risiko weiterentwickeln.

 
Der Vortrag der Firma Creasoft zum obigem Thema wurde regelrecht gestürmt. So viele Besucher, wie dieses Mal, waren noch nie da. Aus Platzgründen wurde daher der Vortrag gegenüber dem Creasoft-Firmengebäude, im Mehrzwecksaal der Gemeinde Mauren, durchgeführt. Die Creasoft AG konnte mit diesem Vortrag ihre Kompetenzen im Bereich des automatisierten Testens von Legacy-Applicationen eindeutig unter Beweis stellen.

 
Der Vortragende Christoph Schudel ist seit Oktober 2010 bei der Firma Creasoft AG als Testingenieur beschäftigt. Er befasst sich mit dem manuellen Testen (explorativ) und der Testautomation. Sein Test-Motto lautet: Ein Test, der nicht ausgeführt wird, ist nutzlos …. bzw.: ….. es ist reine Zeit– und Geldverschwendung einen Test zu erstellen, der nicht ausgeführt wird.

 
Er erläuterte unter anderem auch in einer Art Zeitreise das Testen im Vergleich 2012 und November 2017 der Legacy Applikation. Damals wurde mit Ach und Krach 1 Release pro Jahr gemacht und heute alle 14 Tage ein Produktionsrelease. Ebenso wird täglich ein (getestetes) Developmentbuild für die Kundenabnahme von User Stories (nightly Build) erstellt. Dass sich die Qualität des Testens von damals auf heute verbessert hat, hat keiner im Publikum in Frage gestellt. Ebenso wurde über die GUI-Test-Herausforderungen referiert und die einzelnen verschiedenen Schritte zum Erfolg der Tests genau erklärt.

 
Eine rege Diskussionsrunde mit vielen Fragenstellungen schlossen den Vortrag ab. Dabei spürte man, dass das Thema viel Feingefühl und Genauigkeit erfordert. Bei einem Imbiss in lockerer Atmosphäre liessen die Anwesenden den Abend ausklingen.

 
 
Vortragsfolien: Aut.Testen_Legacy_App.pdf